AfD-Jugend lädt Akif Pirincci nach Stuttgart ein

Am 1. Juni 2014 wird Akif Pirincci auf Einladung der AfD-Jugend um 19:30 Uhr im „Pure Club“ in Stuttgart lesen. Er ist Autor des Buches „Deutschland von Sinnen“, in dem er trotz anders lautender sozialer und politischer Tatsachen behauptet, es gebe einen gegenwärtigen „irren Kult“ um Frauen, Schwule/Lesben und Migrant_innen. Er inszeniert sich hierbei als Tabubrecher; nach dem Motto „endlich sagt es mal einer“ verschafft er seiner verzerrten Realitätswahrnehmung pseudo-objektive Geltung. Das Buch ist im Manuscriptum-Verlag erschienen.

Mehr dazu: Kritik in der FAZ Kritik in der TAZ Manufactum distanziert sich wegen Pirincci-Buch von Firmengründer Dokumentation einer Beschwerde beim Manuscriptum Verlag