Archiv für März 2014

„Fahrgast schlägt auf Behinderten ein“ (Stuttgarter Zeitung)

Ein bislang unbekannter Täter hat am Freitag, den 28.03.2014, in der Stadtbahn der Linie U1 einen gehbehinderten 53-Jährigen angegriffen, auf ihn eingeschlagen und ihn bespuckt.

Quellen: Stuttgarter Zeitung

Israelfeindlicher Infostand auf der Königstraße

Am 1. März 2014 war am vor­de­ren Ende der Kö­nigs­stra­ße ein is­rael­feind­li­cher Info­stand auf­ge­baut, der für einen Boy­kott is­rae­li­scher Waren warb. U.a. wurde ein Pla­kat des an­ti­se­mi­ti­schen Ka­ri­ka­tu­ris­ten Car­los Latuff aus Bra­si­li­en gezeigt. Latuff nahm 2006 am „In­ter­na­tio­nal Fes­ti­val“ des ira­ni­schen Re­gimes zum Thema „Oc­cupa­ti­on“ teil und ge­wann den zwei­ten Platz.

Quellen: Eisberg.Blogsport

130 rechtsradikal motivierte Straftaten im Jahr 2012 in Stuttgart

Aus den Stuttgarter Nachrichten: „Rechtsextremisten haben es in Stuttgart nicht leicht, Straftaten zu begehen. Das berichteten der Staatsschutz Stuttgart, das Landeskriminalamt Baden-Württemberg und Landesamt für Verfassungsschutz am Mittwochabend im Stuttgarter Rathaus dem Internationalen Ausschuss. Als Gründe wurden eine starke linke Szene in Stuttgart, die wachsame Bürgerschaft und die gute Arbeit der Polizei genannt.“

Quellen: Stuttgarter Nachrichten