Homophob bzw. heterosexistisch motivierte Onlinepetition gegen Bildungsplan 2015 in Baden-Württemberg

Aus der TAZ: „‚Akzeptanz sexueller Vielfalt‘ sollen Kinder in Baden-Württemberg künftig in der Schule vermittelt bekommen. So steht es im Bildungsplan 2015, der momentan entwickelt wird. Gegen das Vorhaben ziehen konservative Kräfte ins Feld. Wortführer ist der Realschullehrer Gabriel Stängle aus dem Schwarzwald. Er fürchtet, dass die Schule zum „Aktionsfeld von LSBTTIQ-Vertretern“ wird, und hat eine Onlinepetition gegen den Bildungsplan gestartet.“

Quellen: die tageszeitung