Göppingen: Neonazis drohen mit Mord

Ein neuer Fall im Rahmen der gängigen Praxis neonazistischer Gewalt(androhung). „Am Dienstag ist bei einer Göppinger Lokalzeitung ein Drohbrief eingegangen, in dem die Ermordung des Vorsitzenden des Vereins ‚Kreis Göppingen nazifrei‘, Alex Maier, bis zu einem für den 12. Oktober geplanten Aufmarsch von Neonazis in der Stadt angekündigt wird: ‚Maier muss ausgeschaltet werden, bevor sein Gutmenschentum der Deutschen Sache noch mehr Schaden zufügt‘, heißt es in dem Pamphlet. Der Brief wurde an den Staatsschutz weitergegeben, der nun ermittelt. Die Grünen im Land forderten den Innenminister auf, die Demonstration zu verbieten.“ (Zitat aus der Stuttgarter Zeitung)

Quellen: Stuttgarter Zeitung I Stuttgarter Nachrichten