Stuttgart hat auch rechts gewählt

Bei der Bundestagwahl am 22. September 2013 haben 1305 Stuttgarterinnen und Stuttgarter der NPD ihre Stimme gegeben, 703 wählten mit der Zweitstimme die Republikaner. Der Direktkandiatat der NPD für den Wahlkreis Stuttgart I, Ronnie Hellriegel, erhielt 673 Stimmen. Der im Wahlkreis Stuttgart II für die NPD angetretene Lutz Schernau bekam die Stimmen von 1074 Wählerinnen und Wählern. Den höchsten Stimmenanteil erhielten die rechten Parteien jeweils im Bezirk Mühlhausen (1,1 % für die NPD und 0,6 % für die Republikaner).

Quelle: Homepage der Stadt Stuttgart